Spanien Urlaub

Tiefe Schluchten, wie hier auf Gran Canaria, sind auf fast allen Kanaren zu finden
Tiefe Schluchten, wie hier auf Gran Canaria, sind auf fast allen Kanaren zu finden
Tiefe Schluchten, wie hier auf Gran Canaria, sind auf fast allen Kanaren zu finden

Kaum ein Urlaubsland ist so vielfältig wie Spanien. Blühende Mandelbäume im Frühjahr, 4000 km Küste und fast 300 Sonnentage im Jahr lassen das Spanien-Herz aufblühen. Sonne, Strand, Entspannung oder Kultur, sportliche Aktivitäten und Natur hautnah erleben: All das ist in den verschiedenen Regionen Spaniens möglich.

Spanien Urlaubsregionen

Spanien lässt sich untergliedern in die Balearischen Inseln im Mittelmeer, die Kanarischen Insel im Atlantik und dem Festland.

Alle Regionen haben ihre Besonderheiten und einzigartige Urlaubs-Vorteile.

Zu den Kanaren gehören Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, La Gomera, La Palma und El Hierro.

Teneriffa ist die Königin der Kanaren und zugleich die größte Insel des Archipels. Neben Lorbeerwäldern im Norden und dem höchsten Berg Spaniens, dem Pico del Teide, ist die Insel ein wahrer Magnet für Urlaubs-Attraktionen.

Meterlange Dünen, 60 Kilometer Strand und jede Menge Leben sind die Attribute Gran Canarias. Erstklassige Hotels, eine Vielzahl an Sportmöglichkeiten wie Golfplätze sowie ein umfangreiches Kulturprogramm machen die Insel bei Deutschen attraktiv.

Fuerteventura ist das Paradies für Wassersportler und wird auch Sie verzaubern.

Verfallen Sie dem Charme Lanzarotes, denn die Feuerinsel hat viel zu bieten. Auf der Insel, die von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde gibt es die größte Vulkanlandschaft der Erde.

La Gomera ist der Garten Eden für jeden Wanderer. Christoph Columbus brach von La Gomera auf um die Neue Welt zu entdecken. Entdecken Sie jetzt La Gomera.

La Palma ist das Pflanzenparadies schlechthin. Dort leben 70 Pflanzenarten, die nur auf La Palma heimisch sind. Palmenhaine und Lorbeerwälder warten auf Ihren Besuch.

Kristallklares Wasser auf den Balearen, wie hier im Norden Mallorcas
Kristallklares Wasser auf den Balearen, wie hier im Norden Mallorcas
Kristallklares Wasser auf den Balearen, wie hier im Norden Mallorcas

Die größte Insel der Balearen ist Mallorca. Kristallklares Wasser in einsamen Buchten, urige Bergdörfer, die turbulente Inselhauptstadt Palma und die vielen Gegensätze machen Mallorca zum Urlaubsparadies.

Menorca ist die zweitgrößte Insel der Balearen und ein Bade-, Tauch- und Kulturparadies.

Zu den Balearen gehören auch noch die Hippie-Hochburgen Ibiza und Formentera, die zum Teil noch als Geheimtipp gelten.

Die Stadt fest im Blick: Malaga
Die Stadt fest im Blick: Malaga
Die Stadt fest im Blick: Malaga

Das spanische Festland hat neben den Küstenabschnitten Costa del Sol, Costa Brava, Costa Blanca, Costa Dorada auch reizvolle Landschaften und Städte im Hinterland wie Barcelona, Sevilla, Valencia und Bilbao zu bieten.